Business Health Academy

Die Business Health Academy im Olympiastützpunkt Rhein-Neckar

Im Bild von links nach rechts: Dr. Gunter Frank, Sabine Karg, Claudia Wetzel, Jürgen Boss und Daniel Strigel


Die Business Health Academy wurde von Experten gegründet, um eine für die wirklichen Gesundheitsanforderungen moderner Unternehmen geeignete Ausbildung anzubieten. Jürgen Boss und Claudia Wetzel von projekt dialog haben zusammen mit Dr. Gunter Frank, dem Leiter des Heidelberger Präventions- und Gesundheitsnetzes, und in Kooperation mit dem Olympiastützpunkt Rhein-Neckar die Business Health Academy aus der Taufe gehoben.

Welche Philosophie vertritt die Academy?

  • Vermittlung der gesicherten Zusammenhänge, die dauerhafte Höchstleistung möglich machen. 
  • Persönliche Bestandsaufnahme und Identifizierung persönlicher Regenerations-Ressourcen. 
  • Das Erleben eines authentisches Spitzensport-Umfeldes sorgt in Verbindung mit eigener sportlicher Aktivität für die positive emotionale Verankerung der eigenen Verbesserungspotentiale.
  • Regelmäßige äußere Aktivierung des neuen persönlichen Leistungsmanagements um eine „quasi-automatische“ Umsetzung im Arbeits- und Führungsalltag zu sichern.

Deshalb:

  • Lernen im einzigartigen, gemeinsam erlebten Kontext des Olympiastützpunktes – ein Teil davon sein
  • Lernen von Experten aus Medizin, Leistung und Regeneration 
  • Über sportliche Betätigung das Neue erproben
  • All das verbunden mit Spaß, um das Neue mit positiven Gefühlen zu verbinden und so zu verankern

 

Dauerhafte Höchstleistung ist das Produkt aus einem professionellen Belastungs-Regenerationsmanagement.
Der Olympiastützpunkt ist emotionaler Anker für effizientes Leistungs-Lernen.